Craniosacrale Therapie

Craniosacrale Therapie


Kraniosakrale Therapie - mit kleinsten Reizen große Reaktionen erzielen. Pferde sprechen auf diese sanfte Art der Therapie besonders gut an. Durch gezielte Handgrifftechniken und energetischen Impulse werden Fehlspannungen der Hirn - und Rückenmarkshäute sowie der Schädelknochen korrigiert. Ziel der kraniosakralen Therapie ist es, eine freie Entfaltung des Kraniosakralrhythmus im gesamten Körper zu ermöglichen und damit die Eigenregulation und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu fördern.

Beim Menschen werden Läsionen innerhalb des kraniosakralen Systems meist durch Probleme bei Der Geburt verursacht. Aber auch Krankheiten, Unfälle, Infektionen oder Schock können zu Läsionen führen. Diese Läsionen können Saugstörungen, Würgen und Erbrechen bei Säuglingen verursachen. Aber auch bei Verhaltensstörungen, Lern- und Entwicklungsstörungen von Kindern sind oft kraniosakrale Einschränkungen festzustellen. Ebenso bei Beckenfehlstellungen, Kopf- und Rückenschmerzen und anderen Problemen des Bewegungsapparates wird die kraniosakrale Therapie eingesetzt.
Auch beim Pferd ist dieser Mechanismus vorhanden und sie sprechen besonders gut auf die sanften Reize an. Ziel ist es Störungen der Körperfunktion zu beseitigen und zu vermeiden, Fehlentwicklungen zu korrigieren und Heilungsprozesse einzuleiten und zu unterstützen. Folgende Indikationen als Beispiel: Stoffwechselkrankheiten, Untugenden (Headshaken und Weben), Verhaltensauffälligkeiten (Angst, Nervosität, Aggressivität).
Die kraniosakrale Therapie beim Pferd ersetzt nicht die anderen manuellen Behandlungsarten wie Physiotherapie oder energetische Therapien wie zB. Akupressur oder Meridianmassagen. Sie ist aber eine ideale Ergänzung.
Quellennachweis: Pferde-Osteopathie, Brigitte und Walter Salomon

Ich freue mich, dass ich nach meiner Fortbildung die kraniosakrale Therapie nun auch in meinen Werkzeugkoffer aufnehmen kann.




Romana Lison

Der Kleine Kreislauf

Hausaufgabe 1 - der Kleine Kreislauf am Pferd.


Energetisches Beine bürsten

Hausaufgabe 2 - das energetische Beine bürsten.


Chakrenarbeit am Pferd

Pferde sind so feinfühlig und weniger ist oft mehr - das durfte ich von meiner temperamentvollen Stute lernen.


  • 00436764316802
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© Romana Lison, Equi-Impuls e.U.